Startseite Sachtexte Ergänzung zur Sexualerziehung: Intergeschlechtliche Menschen

Ergänzung zur Sexualerziehung: Intergeschlechtliche Menschen

Ein Eulenpaket - aus unserem Haus
5.00 out of 5 based on 4 customer ratings

Kindgerechte Sachtexte zu Intergeschlechtlichkeit – damit ihr in der Sexualerziehung alle biologischen Geschlechter abdecken könnt.

Hersteller:

Worksheet Crafter

Dateigröße:

5 MB

Quellenangabe:

Nicht erforderlich

Kategorien:

Schlagwörter:

Verfügbar ab:

Worksheet Crafter 2018.3

Weitere Informationen

Beschreibung

Aktuelle Hintergründe zum neuen Materialpaket

Schon rein biologisch gibt es mehr als zwei Geschlechter. Zum Beispiel gibt es Menschen mit Penis und Gebärmutter, oder mit Hormon- und Chromosomkombinationen, die nicht ins Standardschema von Mann und Frau passen. Der Überbegriff dafür ist Intergeschlechtlichkeit (oder auch Intersexualität, englisch Intersex).

Seit Ende 2018 erkennt auch der Staat Intergeschlechtlichkeit an und ermöglicht in solchen Fällen, das Geschlecht als „divers“ in den Personalien einzutragen.

Warum Intergeschlechtlichkeit Thema in der Grundschule ist

Egal, ob es Sexualerziehung, Sexualunterricht oder Aufklärung heißt: In allen Bundesländern behandelt die Sexualpädagogik in der Grundschule die körperlichen Unterschiede zwischen den Geschlechtern. Und dazu gehört eigentlich auch Intergeschlechtlichkeit.

Aber nicht nur der biologischen Vollständigkeit halber ist das Thema wichtig. Die Wahrscheinlichkeit steht nicht so schlecht, dass an eurer Grundschule wenigstens ein intergeschlechtliches Kind ist – mehr zu den Häufigkeiten findet ihr im Materialpaket. Wie soll dieses Kind sich nun wohlfühlen, wenn sein Geschlecht in der Sexualerziehung nicht existent ist? Wie soll es sich überhaupt trauen, für seine Rechte einzustehen (zum Beispiel zu sagen „Ich bin kein Mädchen und ich mag auch nicht so genannt werden“)?

Inhalte des Materialpakets

Unser Intersexpaket ist als Ergänzung zu euren gewohnten Materialien gedacht, die ihr bisher für die Sexualerziehung benutzt habt. Den Kern des Pakets bilden fünf kindgerechte Sachtexte:

  • Gibt es Kinder, die weder Mädchen noch Junge sind? Hier wird auf Grundschulniveau erklärt, was Intergeschlechtlichkeit eigentlich ist.
  • Intergeschlechtliche Menschen früher und heute. Hier gibt es Infos dazu, wie sich in den letzten Jahren die Lage für intergeschlechtliche Menschen verbessert hat – und was noch gegen Kinderrechte und Menschenrechte verstößt.
  • Sieht man intergeschlechtlichen Menschen an, dass sie intergeschlechtlich sind? Die Kinder lernen hier, dass man Menschen ihr Geschlecht von außen gar nicht so unbedingt anmerkt.
  • Wie redet man über intergeschlechtliche Menschen? In diesem Text erfahren die SchülerInnen, ob man eigentlich “er”, “sie” oder noch etwas anderes für intergeschlechtliche Menschen benutzt.
  • Wie viele intergeschlechtliche Menschen gibt es in Deutschland? Hier lernen die Kindern, warum es schwierig ist, genaue Zahlen zu Intersex zu bekommen.

Außerdem findet ihr einige von Lisa gezeichnete Illustrationen in dem Paket, mit denen ihr die Texte bebildern könnt. Zum Beispiel Geschlechtersymbole und drei Kinder, die sich an den Händen halten.

Beispielarbeitsblatt herunterladen

Das Arbeitsblatt aus den Vorschaubildern könnt ihr euch hier downloaden.

Details

Hersteller: Worksheet Crafter

Dateigröße: 5 MB

Paket-ID: 1720

Version: 2

Lizenz: Premium (nur schulische Nutzung)

Bewertungen (4)

  1. Bewertet mit 5 von 5

    Philine

    Wunderbar! Gerne mehr auch zu diesem Thema!

  2. Bewertet mit 5 von 5

    Mika007

    Danke!!

  3. Bewertet mit 5 von 5

    Heiner

    Toll, danke! Gerne mehr zu diesem Thema, super wäre auch ein Materialpaket generell zum Thema Sexualität…und Sexualerziehung… 🙂

  4. Bewertet mit 5 von 5

    Tobias

    Super! Gerne mehr zur sexuellen Vielfalt!

Füge deine Bewertung hinzu

Top-Bewertungen